Willkommen auf Wildkraeuterfuehrung.de
Willkommen auf Wildkraeuterfuehrung.de  

Erkältungstee

bei Kopf- und Gliederschmerzen, grippalen Infekten und Fieber

ZUTATEN:  Malvenblüten, Mädesüß, Pfefferminze, Salbei, Thymian, Holunder- und Lindenblüten, Ingwer

 

ZUBEREITUNG: Malvenblüten, Mädesüß, Pfefferminz, Salbei und Thymian zu gleichen Teilen miteinander vermischen und in einem Luftdichten Gefäß aufbewahren. Bei den ersten Anzeichen einer Erkältung 1TL der Mischung zusammen mit 1/2 TL Lindenblüten und 1/2 TL Holunderblüten mit 250 ml kochendem Wasser übergießen. Etwas geschnittenen Ingwer dazugeben und zugedeckt 10 Min. ziehen lassen, abseihen und in kleinen Schlucken trinken.

 

ANWENDUNG: Der Tee löst den Schleim, wirkt krampflösend, schmerzstillend, antipakteriell und entzündungshemmend. 3x täglich eine Tasse.

 

Thymiantee

bei den ersten Anzeichen einer Erkältung wie z.B. Halsschmerzen, Schnupfen

 

ZUTATEN: frischer oder getrockneter Thymian

 

ZUBEREITUNG: frischen Thymian oder ein Teelöffel getrockneten Thymian mit kochendem Wasser übergießen. 10 Minuten ziehen lassen und mit etwas Honig süßen.

 

ANWENDUNG: Der Tee wirkt antibakteriell und entzündungshemmend. 1-3 x täglich eine Tasse

 

 

Meerrettich mit Honig gegen Erkältung

ZUTATEN: Meerrettichwurzel und Bienenhonig

ZUBEREITUNG: Die Meerrettichwurzel schälen und anschließend fein reiben. Geriebenen Meerrettich in ein leeres Schraubglas füllen und mit der doppelten Menge flüssigen Honig bedecken. Die Mischung abgedeckt über Nacht durchziehen lassen und dann durch ein feines Küchensieb in ein Schraubglas filtern, das Glas verschließen und kühl stellen.

ANWENDUNG Zur Vorbeugung bei den ersten Erkältungsanzeichen wie Husten und Schnupfen 3x täglich  einen Löffel des Saftes vor den Mahlzeiten einnehmen.

Hustensirup

ZUTATEN: 1 Bio Zitrone, 300 g Zucker, 3 El Königskerzenblüten, 3 EL Malvenblüten, 3 EL Gänseblümchen, 20g Thymian, 20g Spitzwegerich Blätter, 5 El Honig, 500 ml Wasser

ZUBEREITUNG: Das Wasser mit dem Zitronensaft und der –schale zum Kochen bringen, Zucker hinzufügen und zum Sirup einkochen. Leicht abkühlen lassen und in ein verschließbares Glas oder eine Flasche geben. Die Kräuter und den Honig hinzugeben, das Glas verschließen und ca. 3-4 Wochen an einem warmen Ort stehen lassen. Täglich schütteln. Dann abseihen und in eine Flasche umfüllen.

ANWENDUNG: Bei Erkältung und/oder Husten den Sirup mit Wasser verdünnt trinken. Eignet sich auch als Süßmittel für Kräutertees.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
wildkraeuterfuehrung.de Elke Petersdorf