Willkommen auf Wildkraeuterfuehrung.de
Willkommen auf Wildkraeuterfuehrung.de  
Kräuterwanderungen        

        

 

   

Geplante Termine:

Datum                 Uhrzeit                    Ort                              freie Plätze

 

26.02.2023          ca. 9-11:00 Uhr       Groß Kienitz                         10

12.03.2023          ca. 9-11:00 Uhr       Groß Kienitz                         05

26.03.2023          ca. 9-11:00 Uhr       Groß Kienitz                         12

09.04.2023          ca. 9-11:00 Uhr       Groß Kienitz                         11

23.04.2023          ca. 9-11:00 Uhr       Groß Kienitz                         12

 

 

 

 

 

Weitere Termine folgen in Kürze!

 

 

 

Der Beginn ist variable die angegebenen Zeiten können also von den tatsächlichen Zeit abweichen. Dies berechtigt nicht zum Rücktritt von der gebuchten Kräuterwanderung.                                            

 

Sie möchten an einer der Kräuterwanderungen teilnehmen? Seit einiger Zeit habe ich nun auch für Sie die Zahlungsmöglichkeit "Paypal" integriert. Somit können Sie sich unproblematisch die Teilnahme an der Kräuterwanderung sichern. Bitte beachten Sie, dass Sie sich nur für Kräuterwanderungen anmelden, die nicht bereits ausgebucht sind. Ist eine Kräuterwanderung im Bereich Buchungen nicht mehr verfügbar - so ist diese Kräuterwanderung ausgebucht!

 

Nutzen Sie für die Anmeldung den Menüpunkt Buchungen. Hier finden Sie alle Kräuterwanderungen auf einen Blick und können direkt buchen und bezahlen.

 

Sie möchten einen Gutschein einlösen? Bitte schreiben Sie uns eine email unter Angabe der Gutschein-Nr. Diese wird benötigt um Sie für die Kräuterwanderung einbuchen zu können.

Die Einlösung eines Gutschein ist nur für Kräuterwanderungen möglich, die nicht bereits ausgebucht sind.

 

 

 

Februar/März 2023   

 

Es ist Winter und mit Schnee ist in dieser Jahreszeit zu rechnen. Doch es ist spürbar, dass langsam die Tage wieder länger werden. Diese Jahreszeit lässt kaum vermuten, dass wir schon die Natur für uns nutzen können.

Eine Wildkräuterführung im Februar hält für uns immer Überraschungen bereit. Die ersten Wildkräuter wie Sauerampfer, Löwenzahn, Vogelmiere, Gundermann, Brennnessel, Scharbockskraut, Wiesenlabkraut und Brombeerblätter finden ihren Weg und wachsen selbst unter Schnee langsam weiter.

Doch unser Hauptaugenmerk im Februar liegt auf der Weide und wir freuen uns, wenn das Wetter es zulässt, die ersten jungen, voller Inhaltsstoffe wachsenden jungen Kräuter zusätzlich zu finden. Denn nun geht die gesamte Kraft aus der Wurzel in die Blätter über und können unseren Speiseplan bereichern.

Aus der Rinde der jungen Weidenruten werden wir nach einer gemeinsamen Kräuterführung direkt vor Ort eine Tinktur herstellen. Seit Jahrtauenden zählt die Weidenrinde mit zu den ältesten Heilmitteln der Menschheit und wird gegen die unterschiedlichsten Leiden eingesetzt.

Lassen Sie sich von mir in die Welt der Wildkräuter entführen und entdecken, wie Wildkräuter eingesetzt werden können und Ihren Speiseplan natürlich bereichern.

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

 

Preis pro Person: 25,00 € Die Teilnahmegebühr ist im Voraus über Paypal zu entrichten!

Im Preis enthalten: Kräuterführung, Fläschchen und Alkohol für die Tinktur.

 

Direkt zur Buchung

 

 

 

 

 

 

 

März/April 2023

 

 

 

 

 

Kräuterwanderung „Unsere kleine Naturapotheke“ Frühjahrskräuter

 

Traditionell wurden im Frühjahr wildwachsende Kräuter in allen Kulturen der Erde, als die ersten Vitaminspender nach einem langen Winter verwendet. Der ersten Triebe und Blätter noch zart, fanden so manches Mal ihre Verwendung in Reinigungsriten und Fastenzeiten. So deckt die Natur im Frühling den Tisch mit reichlich frischem Grün das unseren Körper mit wertvollen Nährstoffen versorgt.

Gundermann, Giersch, Brennnessel und Knoblauchrauke, um nur einige zu nennen, zeigen ihre ersten zarten Blätter und finden ihre Verwendung nicht nur in grünen Smoothes sondern auch in heilenden Tees.

Sammeln Sie mit mir die ersten Kräuter des Jahres, und erfahren sehr mehr über Inhaltsstoffe und Verwendungsmöglichkeiten.  Wir besprechen, wie die Kräuter richtig getrocknet werden um diese später für Tees verwenden zu können u.v.m.

 

Nach der Kräuterführung stellen wir ein kleines Kräuteröl her, dass dann später ebenfalls Ihren Speiseplan bereichern kann.

 

 

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

 

 

Geplanter Termin:  Ende März/Anfang April

 

Preis pro Person: 25,00 €    Die Teilnahmegebühr ist per Paypal im Voraus zu entrichten!

Im Preis enthalten: Kräuterführung, Fläschchen für Kräuteröl und Öl

 

 

Direkt zur Buchung

 

 

 

 

 

 

Mai 2023

 

 

 

Kräuterwanderung „Unsere kleine Naturapotheke“ Weißdorn

 

Nach alten Erzählungen sammelten sich die Elfen im Weißdorn, da sie sich dort sicher und geborgen fühlten. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass der Weißdorn als Schutz vor dem Bösen eingesetzt wurde. Sicher und geborgen – Ruhe und Ausgeglichenheit. Bildlich gesprochen ist die Wirkung des Weißdorns ein „Liebesbrief“ an unser Herz! Denn er umfängt es liebevoll und nimmt es schützende in seine Hände.

Neben den Mythen um den Weißdorn werden wir uns mit seiner Heilwirkung beschäftigen. Außerdem sprechen wir über das Anlegen eines Vorrats an Heilkräutern.

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

 

 

Geplanter Termin:  Mai 2023

 

Preis pro Person: 25,00 €. Die Teilnahmegebühr ist per Paypal im Voraus zu entrichten!

 

 

 

 

Juni 2023

Kräuterwanderung „Unsere kleine Naturapotheke“ Zauberöl

Wir werden bei einer Kräuterwanderung in Blankenfelde-Mahlow Landkreis Teltow-Fläming gemeinsam Johanniskraut sammeln!

 

Die Sommersonnenwende findet in 2023 am 21. Juni statt. Zur diesem Zeitpunkt erreicht die Sonne auf der Nordhalbkugel der Erde die höchste Mittagshöhe bzw. ihren höchsten Stand über dem Horizont. Der 21.Juni ist der längste Tag und die kürzeste Nacht.

 

Das Johanniskraut öffnet in den Tagen um die Sommersonnenwende seine leuchtend gelben Blüten. Wir finden selbst auf Schuttplätzen die sonnig gelben Blüten, ebenso an Wegesrändern, dichten Gebüschen und Böschungen.

 

Keine Pflanze wird so stark mit der Sonne assoziiert wie das Johanniskraut, dass seine Kraft an den längsten Tagen des Jahres aufnimmt um sie uns in den dunkleren Tagen des Winters weiterzugeben.

 

Wir wollen gemeinsam Johanniskraut pflücken und uns dabei die Geschichten der weisen Kräuterfrauen anhören.

 

Warum Zauberöl? – nun, lasst Euch überraschen.

 

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Geplante Termin:  Juni 2023

 

Preis pro Person: 25,00 € Die Teilnahmegebühr ist per Paypal im Voraus zu entrichten!

 

 

 

 

 

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
wildkraeuterfuehrung.de Elke Petersdorf